zeitkritik24.ch     Chur | 12.11.2011
 ZEITKRITIK
DIE ZEIT
 FOCUSKRITIK
FOCUS
 SPIEGEL-LOB
DER SPIEGEL
 STN-LOB
STUTTGARTER NACHRICHTEN
 Die SaS
Europas Gewissen
 Griechenland
Wohin geht die Reise?
 EU-Demokratie
Begräbnisfeier
 FRAGT ...
die Konzernmedien

 

Helft den Bündner Medien, indem Ihr die Konzernmedien fragt ...

An alle, die wissen, was unter tendenziöser Berichterstattung, Euphemismen und dem "ESM / EFSF Bankenrettungsschirm" zu verstehen ist: Konfrontiert die Konzernmedien mit dem Bilderbergtreffen in St. Moritz vom 9. Juni 2011, indem Ihr sie fragt, wer von ihnen dabei gewesen ist und warum.

In Anbetracht der herrschenden gravierenden Weltfinanzkrise hat die Öffentlichkeit ein ungeschriebenes Recht zu erfahren, was bei dem Bilderberg Meeting in St. Moritz am 9.6.2011 besprochen wurde. VOR der 2. grossen Finanzkrise war da nämlich die selbsternannte Weltfinanzelite anwesend - also: Fragen kostet nichts!

BITTE: Fragt die, die dabei waren. Die Konzernmedien. Die Finanzelite. Die Mitverantwortlichen für die derzeitige Finanzlage der Welt.

Jede/r von Euch, der fragt, gebe uns bitte eine Rückmeldung. Wir werden sein/ihr Schreiben hier veröffentlichen (auf Wunsch anonym).

Hier ist die Teilnehmerliste des Treffens: http://www.bilderbergmeetings.org/participants_2011.html


Anschrift
ZEIT ONLINE GmbH
Pressehaus
Buceriusstraße, Eingang Speersort 1
20095 Hamburg

Postanschrift
ZEIT ONLINE GmbH
20079 Hamburg

Telefon: (040) 3280-0
Fax: (040) 3280-5003
E-Mail: kontakt@zeit.de


Kontakt zum FOCUS Magazin
Arabellastr. 23
81925 München
Postfach 810307
81903 München
Telefon/FOCUS Zentrale 089/92 50 – 0

Leserbriefe: leserbriefe@focus-magazin.de


SPIEGEL ONLINE GmbH
Ein Unternehmen der SPIEGELnet GmbH

Ericusspitze 1
20457 Hamburg
Tel. 040/38080-0
KONTAKT

 1